Adrian Mathys GmbH, ein Interview über Möglichkeiten mit Adrian Mathys


Einmal ganz geradeaus gefragt? Was braucht ein Model, um gebucht zu werden?

A. Mathys: Einfach gesagt, das Model muss mit sich einig sein. Das Model muss eine gute Ausstrahlung haben.

Sind die Idealmasse 90-60-90 heute noch ein Kriterium oder eher nicht mehr?
A.Mathys : Also bei uns muss das Model keine bestimmte Masse haben. Bei uns ist das Model so wie sie ist! Models wie Du und ich!

Wo werden Ihre Models hauptsächlich gebucht?
A. Mathys: Auf unserer Homepage www.models-klick.ch , von Fotografen und verschiedenen Kunden.

Was verdient man als Model in der Schweiz so ungefähr?
A. Mathis: Oh eine schwierige Frage… Es kommt immer auf das Model an, auf den Bereich des Models ob National oder International. Oder auf den Auftrag, Fotoshooting, Filmdreh, Videoclip…Oder auf den Kunden, National oder International.

Wie oft kann man mit einem Auftrag rechnen oder kann man das nicht sagen?
A. Mathys: Bei uns ist das so, je nach Model ca. 1-3 x im Monat.

Wenn man sich bei ihnen als Model bewirbt, können Sie als Erfahrene Model Agentur gleich sagen, dass wird was oder das wird eher nix…?
A. Mathys: Ja man kann schon sagen, dass ich bis jetzt immer eine gute Nase hatte.

Ugly Models (also hässliche Models) werden ja immer häufiger gebucht. Stars wie Elaine Davidson oder Del Keens haben den Internationalen Durchbruch geschafft. Was sagen Sie als Experte zu diesem Trend? Hält der an oder ist das eine kurzfristige Sache auf Kosten dieser Leute?
A. Mathys: Ich finde es eine gute Sache. So sind die Werbungen viel authentischer. Es braucht ALLE Models.

Ein Model braucht ja Sed – Cards. Mit welchen Kosten muss man rechnen?
A. Mathys: Bei uns ist es möglich ab CHF 100.- eine Sedcard zu erstellen.

Vermittelt Models – Klick aktiv seine Models oder kommen die Kunden auf
euch zu und buchen quasi aus dem Katalog?

A. Mathys: Beides. Wir haben von verschiedenen Kunden verschiedene Anfragen, sind aber gleichzeitig auch immer auf Kunden Akquise oder Kooperationen.

Wenn jemand unsicher ist, ob er geeignet ist als Model tätig zu werden, was sagen Sie zu solchen Leuten?
A. Mathys: Sie sollen mal bei uns vorbei kommen für ein persönliches, gemeinsames Gespräch und sich alles mal anschauen und anhören. Man könnte dann auch ein Test Fotoshooting durchführen zum Ausprobieren, wie sich das anfühlt und um sich selbst mal auf Bildern zu sehen.

Wer, oder diskreter gefragt, welche Branche bucht am häufigsten Models in der Schweiz?
A.Mathys:

  1. Fotografen
  2. Mode Boutique
  3. Zeitschriften
  4. Kunden: Werbung, Video

Sind eher weibliche oder männliche Models gefragt?
A. Mathys kann man so nicht sagen ca. 50 / 50.

Wie gross sind die Chancen für ein Model, vom modeln leben zu können in der Schweiz?
A. Mathys: Das ist in der Schweiz sehr schwer. Wir Schweizer denken nicht aneinander.

Beraten Sie Ihre Kundschaft, welches Model für welches Produkt oder entscheiden die Kunden das völlig autonom?
A. Mathys: Der Kunde ist König! Bei einer Kundenanfrage stellen wir dem Kunden immer eine Auswahl an Models vor, die zum Auftrag passen könnten. Schlussendlich entscheidet aber immer der Kunde welches Model er haben möchte.

Würden Sie, Herr Mathys, Modeln alsTraumberuf oder auch als harte Arbeit
betrachten?

Es ist eine Leidenschaft für mich, jeden Tag mit so vielen verschiedenen Menschen zusammen zu arbeiten und zu helfen, macht mir grosse Freude. Eine Leidenschaft als Arbeit zu bezeichnen? Das muss jeder für sich entscheiden.

Herr Mathys, Vielen Dank für das Interview. Wir wünschen Ihnen und Ihren Models weiterhin viel Erfolg und bedanken uns für die ehrlichen und emotionalen Antworten.

Interview: Michael Falk

Kontakt MODELS-KLICK GMBH, RHEINFELDERSTR. 8 | CH-4058 BASEL, BÜRO : +41 61 689 15 16 / NATEL : +41 (0) 79 538 79 15

WEB: WWW.MODELS-KLICK.CH

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *